BUCHEMPFEHLUNGEN

Hier findest Du Bücher, die sich in erster Linie mit Themen rund um die Börse, Aktien und dem Investieren von Geld befassen. Da ich jedoch relativ viele Bücher lese, auch solche, die nicht im direkten Zusammenhang mit den oben genannten Themen stehen, möchte ich Dir diese natürlich nicht vorenthalten und Du findest sie ebenfalls auf dieser Seite. Meist handelt es sich dabei um 

(Auto-) Biografien, Sachbücher oder Bücher, in denen sich der Autor mit der Stärkung des Mindsets befasst. Bitte beachte, dass ich ausschließlich Bücher empfehle, die meines Erachtens nach eine gewisse Qualität aufweisen. Sollte ein Buch das mal nicht tun, werde ich das natürlich entsprechend erwähnen. 50-seitige "Wie-Du-innerhalb-von-10-Tagen-reich-wirst" Bücher werde ich weder lesen, noch, falls ich es doch mal tun sollte, nicht empfehlen. Ich werde Dir hier also nur qualitativ hochwertige Bücher vorstellen, von denen ich selbst überzeugt bin und sie mit einem persönlichen Bewertungssystem versehen.

Jedes Buch kann max. 5 Sterne erreichen. Bei meiner Bewertung achte ich in erster Linie auf inhaltliche Qualität. Doch auch Schreibstil, Umfang und z.B. Aktualität des Inhalts werden bei der Bewertung berücksichtigt.

Viel Spaß beim Stöbern! ☺️

Dieses Buch ist eines der ersten "Börsen-Bücher", das ich gelesen habe. Es enthält einerseits viele interessante stories auf der Kindheit dieser Börsenlegende, zu seinen ersten Investments und zu verschiedenen Methoden, mit denen Warren Buffet bereits in jungen Jahren viel Geld verdient hat. Andererseits erfährst du die Hintergründe zu seinen wichtigsten und bekanntesten Investments sowie zur Entstehung von Berkshire Hathaway.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Ein absolut lesenswertes Buch für Jeden, der sich für Aktien, Börse usw. interessiert. Ich hätte mir noch etwas mehr Aktualität der Zahlen gewünscht. Dennoch ist dieses Buch ein absolutes must have im Bücherregal eines jeden Börsianers, der etwas auf sich hält.

DER Investment-Klassiker, der gleichzeitig als Bibel für Value-Investoren gilt. Im Buch findet sich ein Vorwort von Warren E. Buffet, das wie folgt beginnt: "Die erste Auflage dieses Buches las ich Anfang 1950, als ich 19 Jahre alt war. Damals hielt ich dieses Buch mit Abstand für das Beste, das jemals über Kapitalanlage geschrieben wurde. An dieser Meinung hat sich bis heute nichts geändert."

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Den Worten von Warren Buffet zu "Intelligent Investieren" habe ich nichts hinzuzufügen. Wirklich jeder, der Aktien besitzt oder sie besitzen möchte, sollte dieses Buch (ggf. mehrfach) gelesen haben. Solltest Du Dich wundern, warum ich hier die englische Version empfehle und nicht die deutsche Übersetzung: Das habe ich ganz bewusst getan, denn einerseits lernst Du nicht nur sehr schnell, eine Unternehmensbilanz auch in englischer Sprache zu verstehen, andererseits ist die deutsche Übersetzung an diversen Stellen auch leider nicht sehr gelungen, sodass bei wörtlicher Übersetzung einiger Begriffe diverse Missverständnisse aufkommen könnten.

Das Buch von Susan Levermann war ebenfalls eines der ersten Bücher zum Thema Aktien und Börse, das ich gelesen habe und gleichzeitig eines der besten. Es enthält ein verständlich dargestelltes und zum Nachahmen anregendes Punktesystem zur Aktienbewertung. Und das Beste daran? Das System funktioniert! Ich habe es mithilfe eines Musterdepots getestet und rückwirkend die Erträge dieser Strategie betrachtet.

Alleine im Jahr 2019 hätte man mit dieser Strategie bereits eine Rendite von 19,22% (Stand Oktober 2019) erzielt. Mir fehlt aktuell das Kapital, um entsprechend zu investieren, doch früher oder später werde ich diese Strategie anwenden.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Ein absolut zu empfehlendes Werk! Man sollte jedoch darauf achten, es nur an Personen zu verschenken, die bereits etwas Hintergrundwissen in Sachen Börse haben. Fü

Das Buch offenbart den Hauptgrund dafür, warum Menschen in finanzielle Schwierigkeiten geraten und was getan werden kann, um die Kontrolle über die eigenen Finanzen zu übernehmen. Robert T. Kiyosaki sagt, dass die meisten Menschen in der Schule nichts zum Thema Finanzen lernen. Mir ging es genauso. Dieses Buch hat mir jedoch gezeigt, wie ich dafür sorgen kann, dass mein Geld für mich arbeitet und nicht umgekehrt.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Rich Dad Poor Dad vergleicht, welche Ansichten die Unter,- Mittel, und Oberschicht von Geld haben und entlarvt die entscheidenden Denkfehler derer, die ihre Finanzen eben nicht im Griff haben. Da einige teils extrem gewählte Beispiele enthalten sind, konnte ich mich nicht mit sämtlichen Aussagen identifizieren, insgesamt jedoch ein grandioses Buch.

Es spricht für sich, dass all seine Bücher zu Bestsellern wurden. In seinem Buch "Die Kunst, über Geld nachzudenken", erklärt der Börsenmeister André Kostolany die grundlegenden Geheimnisse und Tricks von Spekulanten. Er zeigt den Unterschied zwischen den Hartgesottenen und den Zittrigen auf und erklärt, warum Du besser zu ersteren gehören solltest. Das Werk zeichnet sich vor allem durch scharfe Analysen, amüsante Anekdoten, Witz und Ironie aus.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Das Buch des Börsengurus gehört zur Grundlagen-Literatur eines jeden Borsenenthusiasten. Ich habe diesem Buch dennoch nur 4 von 5 Sternen verliehen, da ich beim Schreibstil des Börsengurus einfach nicht 'warm geworden bin. Doch eins ist sicher: Dieser Mann beherrscht die Kunst, über Geld nachzudenken.

Wer die "für dummies"-Bücher kennt, weiß, dass diese Bücher den perfekten Einstieg in fast jede Thematik bieten. Und so ist es auch in diesem Fall. Wie funktioniert die Börse? Welche Kennzahl bedeutet was? Was beeinflusst die Aktienkurse? Was sind Derivate, Zertifikate usw.?

Wann spricht man von Krisenzeiten an der Börse und was ist eine Niedrigzinsphase? Und nochh viel wichtiger: Wie kannst Du Dein Geld in solchen Zeiten krisensicher anlegen?

⭐️⭐️⭐️⭐️

Wenn Du ein Börsen-Neuling bist, ist dieses Buch DAS Buch für Dich. Bist Du bereits ein erfahrender Investor, dann wirst Du vom Lesen dieses Buches natürlich auch profitieren, Du wirst jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen "Aha-Moment" erleben. Gelegentlich nutze ich es zum Nachschlagen einzelner Begriffe, wenn mir deren Definition im Internet nicht ausreicht.

Aktien bewerten heißt Unternehmen verstehen. Denke und bewerte wie ein Unternehmer, nicht wie ein Spekulant.

Diesen Leitsatz auf der Rückseite des Buches nimmt sich Nicolas Schmidlin (Autor) zu Herzen und geht auf jedes noch so kleine Detail einer Kennzahl ein, der es zur Unternehmensbewertung bedarf. Dabei verzichtet er auf komplizierte theoretische Modelle. Stattdessen richtet er seine Bewertung an den Fundamentaldaten eines Unternehmens aus, um eine Anwendung im Anlegeralltag zu ermöglichen.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Ich greife immer mal wieder auf dieses Buch zurück, wenn ich eine Kennzahl nicht kenne oder mir deren Definition entfallen ist. Es ist eben, wenn auch an der ein oder anderen Stelle etwas trocken, die perfekte Grundlage zur Unternehmensbewertung und Kennzahlenanalyse.

Wer Anthony Robbins' Netflix Dokumentation "I'm not your Guru" gesehen hat, weiß: Tony Robbins ist eben kein Motivationsguru. Was der-/diejenige vielleicht nicht weiß: Das, was in diesem Buch steht, kommt dem Verhalten eines Gurus sehr nahe. Unfassbar viel Mehrwert auf über 600 Seiten, nachdem Du gefühlt alles über Geld weißt, was Dir in der Schule keiner beigebracht hat. Das Wort "Guru" ist in diesem Zusammenhang aber absolut nichts negatives. Viel mehr motiviert Tony Dich, Deine Finanzen endlich in die eigenen Hand zu nehmen.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Eines der besten Bücher zum Thema Geld, das ich bisher gelesen habe. Mit ein bisschen Durchhaltevermögen und Biss kann Dir Tony's Buch dazu verhelfen, sehr viel Geld zu verdienen.

In diesem Buch von Christian W. Röhl und Werner H. Heussinger erlangst Du einen neuen Blick auf Aktien. Statt Spekulation und Trading geht es darum, laufende Erträge und langfristige Wertsteigerung mithilfe von Dividendenaktien zu schaffen. Es geht um krisensichere Sachwerte, warum Aktien die Alternative zur Immobilie und Dividenden die bessere Miete sind. Dividendenqualität wird im Buch an 4 Kriterien festgemacht: Zahlungsmoral, Ausschüttungsquote, Wachstum und Rendite.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Das Einzige, was mich an diesem Buch stört, ist, dass es nicht 1.000 Seiten oder mehr hat. Auf ca. 250 Seiten liefern die beiden Autoren einen Mehrwert, der sich sehen lassen kann. Ich habe in einem Musterdepot ihre Strategie verfolgt und für das Jahr 2019 konnte ich bis jetzt (Oktober) eine Rendite von 25,65% einfahren.

Das Buch von Bodo Schäfer weckt den Tatendrang im Leser. Mit Deiner Initiative kann Dir dieses Buch zu finanziellem Schutz, finanzieller Sicherheit und finanzieller Freiheit zeigen. Es werden u.a. die Fragen beantwortet, wie man am besten seine Schulden abbaut, wie man richtig spart und gleichzeitig ein Vermögen aufbaut. Tabellen Deines benötigten Geldbetrags zur Erreichung von finanziellem Schutz, finanzieller Sicherheit und -Freiheit sind gratis im Buch enthalten.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Ich muss zugeben, ich war positiv von diesem Buch überrascht. Trotz des, wie ich finde, etwas provokanten Untertitels "Ihre erste Million in 7 Jahren", hält das Buch, was es verspricht. Es liefert unglaublich viele Denkanstöße, wie Du Deine finanziellen Ziele in vergleichsweise kurzer Zeit erreichen kannst.

Luis Pazos (Autor) selber sagt, dass es lange Zeit nur vermögenden Menschen möglich war, ein geregeltes Einkommen mittels Mieteinkünften zu erwirtschaften. Das hat sich seit Kurzem geändert, da auch der Privatanleger mit kleinen Summen in sog. REITs (Real Estate Investment Trust) investieren kann. Mithilfe solcher REITs ist der Aufbau eines globalen Immobilienportfolios mit hohen laufenden Ausschüttungen preiswert und unkompliziert geworden. Besonders für Anleger, die das Klumpenrisiko einer einzelnen Immobilie umgehen und dennoch einen Teil ihres Vermögens in Immobilien investieren möchten, ist dieses Buch der perfekte Einstieg in die Thematik.

Grundsätzlich macht dieses Buch einen sehr guten ersten Eindruck, da es sich jedoch um das erste Buch handelt, dass ich in diesem Zusammenhang gelesen habe, werde ich eine vertretbare Bewertung erst vornehmen, wenn ich weitere Bücher zum 'Vergleich' heranziehen kann.

Anstatt, wie eine Vielzahl von Investoren und Privatanleger immer noch in aktiv gemanagte Fonds zu investieren, empfiehlt Kommer, sich das Leben leichter zu machen und mit Investitionen in Indexfonds & ETFs und damit passiven Investments, höhere Langfristrenditen zu erzielen und gleichzeitig, aufgrund geringerer Volatilität, ruhiger zu schlafen.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Perfekt für Einsteiger in Sachen ETF und passivem Investieren! Hier und da fallen einige Aussagen, die mir etwas zu pauschal getätigt wurden, um 5 Punkte zu bekommen, doch Dank dieses Buches habe ich mich dazu entschieden, monatlich einige ETFs zu besparen und diese als Grundlage meiner Investitionen an der Börse zu verwenden. Dadurch erziele ich die gleichen Renditen wie der Markt - langfristig vermutlich höhere, als ich mit einem aktiv gemanagten Fonds erwirtschaftet hätte.

Wer kennt und nutzt Amazon nicht? Längst ist Amazon nicht mehr nur der größte Online-Einzelhändler der Welt. Das Unternehmen erobert immer mehr Geschäftsfelder. Dieses Buch von Brad Stone liefert neben einer sehr detailreichen Biografie Bezos' auch den kalten Blick auf die beeindruckenden Zahlen, die hinter einem der wertvollsten Unternehmen stehen, das in einer Garage in Chicago geboren wurde.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Der kurzen Zusammenfassung habe ich nicht viel hinzuzufügen. Der Unterhaltungswert dieses Werks ist, ähnlich wie beim Buch "Steve Jobs" (siehe unten) nur schwierig zu beschreiben - man muss es eben gelesen haben. Die Persönlichkeit Bezos' ist einzigartig, teils erschreckend extrem, aber ebenso genial. Nicht umsonst ist er einer der reichsten und erfolgreichsten Menschen der Welt.

Dieses Buch beschreibt eine radikale Revolution der Arbeitswelt. Wer träumt schließlich nicht davon, weniger arbeiten zu müssen? "Die 4-Stunden Woche" von Tim Ferris ist der Wegweiser für die Flucht aus dem Hamsterrad und ein durchaus provokant verfasstes Werk, das dazu anregt, Leben und Arbeit völlig neu zu gewichten.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Durch seine flotte, provokante Schreibweise sorgt Timothy Ferris (Autor) mit unzähligen Fallbeispielen, Tipps und Tricks dafür, dass sich der Leser dem Wunsch nach einem völlig neuen Lifestyle öffnet. Indem er sein Buch mit einem "FAQ für Zweifler" beginnt, nimmt er allen Skeptikern gleich auf den ersten Seiten den Wind aus den Segeln. Vor allem für Berufsanfänger könnte sich die zeitnahe Umsetzung allerdings erstmal schwierig gestalten.

Das Zitat Barack Obama's auf der Rückseite des Buches bringt die Persönlichkeit des Genies hinter dem iKonzern perfekt auf den Punkt: "Steve Jobs war einer der größten amerikanischen Innovatoren - mutig genug, um anders zu denken, verwegen genug, um zu glauben, er könne die Welt verändern, und talentiert genug, es tatsächlich zu tun." Zahlreiche Anekdoten veranschaulichen das Auf und Ab von Apple bevor es zu dem wurde, was es heute ist.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Ob Apple-Freak oder Samsung-Liebhaber - diese Biografie sollte jeder gelesen haben. Der Unterhaltungswert dieses Buches ist wirklich hoch und an unzähligen Stellen fragt man sich als Leser: "Geht's noch? Was für ein Spinner." Steve Jobs war die Definition von Genie und Wahnsinn zugleich.

Diese 365 kleinen Lektionen helfen Dir, Dich an jedem einzelnen Tag des Jahres ein klein wenig zu verbessern und an deinen, vielleicht festgefahrenen, Ansichten, etwas zu verändern. Ob es die eigenen Finanzen sind, persönliche oder berufliche Beziehungen. Die Lektionen, die Tony in seinem Buch offenbart, können, bei konsequenter Umsetzung einiges bewirken.

⭐️⭐️⭐️

Ich bin ein absoluter Tony Robbins Fan und auch dieses Buch hat mich überzeugt. Es liegt wahrscheinlich an mir - es ist jedenfalls so, dass es mir bei manchen Lektionen unheimlich schwer fällt, sie von jetzt auf gleich umzusetzen und dabei die bereits absolvierten Lektionen nicht zu vernachlässigen. Ich habe mich daher dafür entschieden, die 365 Lektionen nicht auf eins, sondern auf zwei Jahre auszuweiten. Ich habe doppelt so viel Zeit für die Umsetzung einer Lektion und somit mehr vom Buch.

Laut Buchrücken hat dieses Programm bereits mehr Leben verändert, mehr Erfolgsgeschichten hervorgebracht, geholfen mehr Menschen zu Millionären zu machen und mehr Karrieren, Jobs sowie Ehen gerettet, als jedes andere Programm, das jemals produziert wurde. Die Regeln, die in diesem Buch besprochen werden, verändern sich nicht. Sie sind in jeder Situation und unter allen Umständen von Relevanz.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Ich weiß nicht, ob dieses Programm besser ist als irgendein anderes. Ich weiß aber, dass es für meine Persönlichkeitsentwicklung von großer Bedeutung war und bleibende Veränderungen in meinem Verhalten gespürt habe.

Ich habe dieses Buch gleich mehrmals gelesen und war auch beim zweiten und dritten Mal immer wieder erstaunt, wie viel Mehrwert in gerade einmal 100 Seiten stecken können.

Absolut lesenswert!

Dieses Buch ist der Nachfolger des Bestsellers "Rich Dad Poor Dad" (siehe oben) von Robert T. Kiyosaki. Bill Gates & Steve Jobs haben keinen Schulabschluss und haben dennoch extrem erfolgreiche Unternehmen aufgebaut. Statt, wie die meisten Menschen, nur von einem Job zum nächsten zu wechseln, rät Kiyosaki, die finanzielle Unabhängigkeit zu suchen und sein Geld für sich arbeiten zu lassen

⭐️⭐️⭐️⭐️

Ähnlich wie beim Buch "Rich Dad Poor Dad" habe ich mir auch hier mit einigen etwas sehr pauschalen Aussagen nicht identifizieren können. Dennoch kann ich das Buch sehr empfehlen, denn folgendes Problem beschreibt der Autor sehr gut: Die meisten Menschen scheitern im Umgang mit ihren Finanzen, da sie in der Schule nichts über Geld gelernt haben.

Dieses Werk fasst die Erkenntnisse und Quintessenzen der Aussagen von über 500 von Napoleon Hill interviewten Millionären zusammen. Dazu zählen z.B. John D. Rockefeller, Thomas Edison und Henry Ford. Ergebnis ist eine zeitlose Schritt-für-Schritt - Anleitung zum Erreichen persönlichen Erfolgs.

 

⭐️⭐️⭐️

Trotz der Zeitlosigkeit dieses Klassikers in Sachen Persönlichkeitsentwicklung bin ich mit diesem Buch einfach nicht warm geworden. Es lag wahrscheinlich an mir, doch gerade aufgrund der zeit-unabhängigen, hohen Relevanz des Buches, hat es mir an aktuellem Bezug gefehlt - die Welt hat sich seit 1937 eben drastisch verändert. Es kann natürlich nicht schaden, dieses Werk gelesen zu haben - besonders im Hinblick auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung - ich werde es allerdings nicht nochmal lesen, was ich bei einigen anderen Büchern durchaus bereits getan habe.

Wer die amerikanische TV-Serie "Stark Tank" kennt, kennt auch Daymond John. Wer sie nicht kennt: Sie ist das amerikanische Pendant zur Löwenhöhle. Der Autor erzählt von seinen Strategien, seine Motivation und seinen work ethic möglichst hoch zu halten. Der Unternehmensgründer ist einer der am meisten respektierten Gründer der USA und definiert in seinem Buch seine Auffassung von harter Arbeit. In mehreren Kapiteln hat er Gäste eingeladen, die beeindruckende Geschichten zu erzählen haben, wie sie erfolgreich wurden.

 

⭐️⭐️⭐️⭐️

Wie der fast reißerische Titel schon vermuten lässt, handelt es sich um ein Buch mit SEHR viel amerikanischem Temperament. Wer's mag.. Ich mochte es sehr. Auch wenn hier und da vielleicht etwas über die Strenge geschlagen wird, ist Raymonds Vorstellung von harter Arbeit doch wirklich beeindruckend. Hat man die letzte Seite zugeschlagen, steckt man voller Tatendrang. Wer also auf der Suche nach ein bisschen zusätzlicher Motivation ist, wird sie in diesem Buch finden.

Familienunternehmen sind nicht nur das Herz des deutschen Mittelstandes, sondern wirtschaften auch im Interesse junger Menschen meist nachhaltig und sind Wachstumstreiber in den Zukunftsmärkten. Davon profitieren auch Aktienanleger, denn Familienunternehmen, die ethisch verantwortungsvoll handeln, liegen bei Kursentwicklung und Dividenden oft weit vorn. Börsenexpertin Beate Sander zeigt, wie Anleger die besten Branchen, Zukunftsmärkte und Familienfirmen für das eigene Depot finden und wie sie konkret Beträge von 5.000€ - 100.000€ - auch für den Nachwuchs - investieren können.

 

⭐️⭐️⭐️⭐️

Die Bewertung dieses Buches ist mir sehr schwer gefallen. Einerseits liefert Frau Sander unzählige Ideen für Familienunternehmen, die in Zukunftsbranchen agieren. Nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern europaweit. Sie spricht den viel zu sehr vernachlässigten DAXFamily +30 Index an und sorgt für das nötige Grundwissen beim Leser. Andererseits ist das leider auch alles. Es bleibt leider bei der Auflistung von Aktien-Ideen. Da ich mich allerdings genau der Vorgehensweise verschrieben habe, die die Börsen-Oma verfolgt, bin ich sehr froh, das Buch gelesen zu haben. Ich denke, hier ist entscheidend, welche Strategie ich im Rahmen meiner Investitionen verfolgen möchte. Ähnelt sie der von Frau Sander, ist das das optimale Buch.

Babylon wurde zur wohlhabendsten Stadt des Altertums, weil seine Bewohner den Wert des Geldes schätzten und solide wirtschaftliche Grundregeln bei der Schaffung von Vermögen, beim Sparen und bei der Anlage zur weiteren Geldvermehrung befolgten. Zehn unterhaltsame Parabeln von zeitloser Gültigkeit zeigen bestechend einfach, wie man gekonnt mit Geld umgeht, sich seine Wünsche erfüllt und die Unabhängigkeit und den Erfolg erlangt, von denen andere nur träumen.

 

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Du wirst dieses Buch mit Sicherheit mögen! Es zählt zu meinen absoluten Lieblingsbücher und wenn Du Kinder hast, dann lies ihnen doch einfach mal etwas daraus vor. Das Buch ist sehr verständlich und anschaulich geschrieben. Es enthält so großartige – teilweise aber auch zunächst traurige – kleine Geschichten aus dem alten Babylon, die dank des richtigen Mindsets stets ein positives Ende nehmen und damit auf spielerische Weise sehr lehrreich sind. Obwohl das Buch in der Antike spielt, so scheint es doch zeitlos zu sein. Sämtliche finanzielle Erkenntnisse und Lektionen lassen sich problemlos auf die Gegenwart übertragen..vielleicht abgesehen von den Kutschen, die von Eseln über die Schotterstrassen Babylon gezogen werden.

Dieses Buch ist die (nahezu) perfekte Zusammenfassung davon, was es braucht, um die finanzielle Freiheit zu erreichen.

Auch wenn dieses Schlagwort vom Autor zu Beginn seines Werkes nicht ausführlich definiert wird, ist schnell klar, dass er eine finanziell „unbeschwerte“ Situation meint. Einerseits soll den eigenen Finanzen keine übergeordnete Rolle zugewiesen werden. Damit ist jedoch kein Leben im Überfluss gemeint, in dem das Geld mit beiden Händen nur so unter die Leute gebracht werden soll.

 

⭐️⭐️⭐️⭐️

Neben dem zentralen Thema der eigenen Einstellung und Psychologie, greift Kos dem Leser dabei unter die Arme, den finanziellen Status Quo zu ermitteln. Im Rahmen dessen lässt er den Leser eine persönliche Bilanz aufstellen, in der die persönlichen Einnahmen den Ausgaben gegenüber gestellt werden.

Die eigenen Ziele und Wünsche sollten kurz-, mittel- sowie langfristig formuliert werden. Ist die finanzielle Freiheit überhaupt das Ziel? Steht vielleicht etwas völlig anderes im Fokus?

Im Investitionsteil des Buches werden Immobilien-, Aktieninvestments, in erster Linie jedoch Investments in die eigene Unternehmung thematisiert. Der einzige Kritikpunkt, auf den ich gestoßen bin, ist, dass die einzelnen Themenbereiche im Investment-Teil des Buches leider etwas zu kurz kommen. Andererseits würde das definitiv den Rahmen sprengen.

  Wow! Jeder, der sich auch nur im Entferntesten mit der finanziellen Freiheit befassen möchte, MUSS dieses Buch unbedingt gelesen haben. Auch wenn ich hier erst 2 Buchrezensionen verfasst habe, habe ich natürlich auch vorher bereits einige Bücher zum Themenkomplex Finanzen gelesen.

 

Dieses war mit Abstand das Beste. Nebenbei erwähnt: deutlich besser als das sehr beliebte Werk von Bodo Schäfer „Der Weg zur Finanziellen Freiheit“ (was nicht heißt, dass das schlecht ist!). Lahmer stellt keinerlei hypothetische Rechnung nach dem Motto „bei x % Rendite p.a. bin ich in y Jahren finanziell geschützt, sicher oder frei“ auf. Viel mehr setzt er zum Knock-Out all derjenigen an, die jeden Tag fleißig im Hamsterrad strampeln.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Er kritisiert dabei allerdings nicht die Denke des Einzelnen, sondern gleich das gesamte. Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung geht brav zur Arbeit, macht 2-3 Urlaube pro Jahr und beschwert sich 24/7 darüber, wie schwer das eigene Leben doch ist. Eine absolute Teufels-Spirale, von der manche allerdings behaupten, dass das das Leben ist, das sie sich schon immer gewünscht haben.

Im Buch wird auf nahezu jeder Seite deutlich, dass der Autor ein absoluter Querdenker ist. Beispiel gefällig? Niclas Lahmer hat keine wirkliches Zuhause. Er ist ständig unterwegs und hat in den großen Häfen dieser Welt mehrere Container mit einigen seiner Eigentümer gelagert.

 

Wenn Du ständig danach strebst, unnütze Ausgaben zu vermeiden, Geld zu sparen und Dein Leben in Folge zum Positiven zu verändern, dann wirst Du in diesem Werk sehr viele sehr gute Ideen finden, um darin erfolgreich zu sein.

Die clevere Gliederung des Inhalts hat mich zu jedem Zeitpunkt gespannt weiter lesen lassen. 

Versicherungen: Worauf kommt es bei welcher Versicherung an? Hat Deine Haftpflicht eine sog. Forderungsausfalldeckung? Was ist das überhaupt? Und warum brauchst Du diese unbedingt? Eine von zahlreichen Fragen, die Engst in ihrem Buch eingehend thematisiert. Welchen Banken und v.a. welchen Bankberatern kannst Du vertrauen, welchen solltest Du schleunigst den Rücken kehren & wie erkennst Du den Unterschied? Spoiler: Es scheint nicht viele vertrauenswürdige Bankberater zu geben. Doch auch bei „banalen“ Dingen klärt Engst ausführlich, aber dennoch kompakt auf. So z.B. in Sachen Einkaufen & Bezahlen. Wo stehen im Supermarkt die teuren Produkte, wo finden sich Angebote & solltest Du wirklich alle Angebote mitnehmen? 

⭐️⭐️⭐️⭐️

 

Was passiert, wenn Du zu viel eingekauft hast, und Dein Girokonto überziehst? Mir ist das noch nie passiert, doch diese „Methode“ des Konsums scheint bei immer mehr Menschen immer beliebter zu werden. Besonders interessant habe ich das Kapitel zum Thema Steuern empfunden. Bspw. ist die Wahl der Steuerklasse nicht so ausschlaggebend, wie viele behaupten. Auch die Thematik der Geldanlage findet ihren Platz. Vor allem für Leser, die im Bereich Finanzen / Geldanlage nicht so sehr bewandert sind, ist dieses Kapitel Goldwert, da hier nicht nur die kurzfristige Geldanlage, sondern auch der langfristige Vermögensaufbau betrachtet wird. Fazit: Ein gelungener Überblick über viele wichtige Themen, die den Alltag eines jeden von uns deutlich preiswerter gestalten könnten, würden wir die Tipps doch nur berücksichtigen.

 

  Bereits im Interview mit der @missionmoney war ich von Gottfried Heller begeistert. Mit über 50 Jahre Börsenerfahrung vergleicht er im Buch die Entwicklung der Stimmung an den internationalen Aktienmärkten sehr anschaulich.

 

Von den Sorgen der Deutschen bzgl. Aktien über den vermutlichen Niedergang des € bis hin zum Thema Rente in Deutschland offenbart Heller diverse Statistiken, die u.a. für meine Rente (zur Zeit 27 Jahre) ein düsteres Bild malen. Während das Vermögen, das in betrieblichen Pensionsfonds angelegt ist, 2018 in 104,5% & in 31,6% des jeweiligen BIPs betrug, lag dieser Wert in Deutschland bei mageren 6,7%.

 

Bei Betrachtung unserer Rentenpolitik im Vergleich mit den USA (!), der Schweiz, den Niederlanden Norwegen & Frankreich, schneidet das ach so reiche Deutschland (positiv formuliert) erschreckend schlecht ab.

Folglich liefert Heller Methoden, wie eine sinnvolle, private Altersvorsorge aussehen kann. Dabei stellt er ETFs in den Vordergrund & präsentiert abhängig von Anlagehorizont, Risikoprofil & verfügbarem Kapital verschiedene ETF-Portfolios. Abschließend listet er die 10 goldenen Regeln zum Börsenerfolg auf, die v.a. für Börsenneulinge halten was sie versprechen.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Fazit: Solltest Du am Anfang deiner Börsenkarriere oder bereits seit Jahren am Aktienmarkt aktiv sein: 50 Jahre Börsenerfahrung auf 250 Seiten komprimiert, nutzen jedem seriösen Investor! Nicht nur der Aktienmarkt, sondern auch grundlegende volkswirtschaftliche Aspekte werden thematisiert und sollten bei der erfolgreichen Geldanlage unbedingt bedacht werden.

 

Motivation

Endlich mal kein „wenn du es nur glaubst, dann kannst du alles schaffen“-Motivationsbuch. Auch wenn der erste Teil des Buches genauso oder so ähnlich betitelt ist, ist dessen Inhalt alles andere als typisch. Mit spielerischer Leichtigkeit baut @mister.mario von der @missionmoney einen Effekt nach dem anderen ein, der sowohl im Privatleben als auch an der Börse gilt und erklärt ihn. U.a. stellt er die Frage, was Du tun würdest, wenn Du bereits reich wärst und erläutert anschließend, was es mit der „Heldenreise“ auf sich hat.

 

Erfolg

Warum solltest Du nicht eine Art Wikipedia, sondern ein Freak sein? Das Wort Freak könnte man mit „Experte“ ersetzen. Lochner geht es jedoch nicht darum, ein Experte in etwas zu sein. Er will ein Freak sein. Er gibt sich nicht damit zufrieden, von allem ein bisschen etwas zu wissen. Er möchte über einige wenige Sachen alles wissen. Gleichzeitig betont er allerdings auch, dass es unvernünftig wäre, nur weil du meinst, Du wärst ein Freak in einem bestimmten Gebiet, alles auf diese eine Karte zu setzen. Ein schönes Kontrast.

 

Geld

In diesem Teil erklärt Lochner, warum Aktien nicht riskant sein müssen, was er vor 10 Jahren gerne mit seinem Geld getan hätte.💭 Kurz vor Schluss folgt jedoch ein Satz, der für mich absolut prägend ist. „Denk Negativ! Und nimm dir v.a. genug Zeit dafür.“ Was es damit auf sich hat, musst Du allerdings selbst herausfinden - ich möchte ja nicht zu viel Spoilern.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Mein Fazit fällt bei diesem Buch sehr kurz aus: Für mich die bisher einfachste Entscheidung von allen.

Absolute Kauf- bzw. Leseempfehlung!

 

Mit diesem Buch habe ich mir wirklich schwer getan. Erst einmal habe ich den Titel als durchaus reißerisch empfunden, was im Bereich Finanzen nur begrenzt von Vorteil ist, wenn Seriösität das Ziel sein soll (vielleicht nur meine Meinung?!).

Die Autorin kombiniert das finanzielle Wohlbefinden mit dem Wohlbefinden im eigenen Körper. Grundsätzlich finde ich es eine gute Idee, dem Leser eine Art „All-Inclusive“ Guide an die Hand zu geben, um nicht nur die eigenen Finanzen, sondern auch die körperliche Gesundheit umzukrempeln. 

 

Da es hier in erster Linie allerdings um die Kontrolle über die eigenen Finanzen geht (und ich bereits viel Sport treibe), habe ich den Workout-Teil gekonnt ausgelassen. Besonders für blutige Börsenneulinge handelt es sich meines Erachtens um eine gefährliche Lektüre. Es werden zwar einige wichtige Grundlagen geklärt, allerdings werden im gleichen Zuge teils sehr fragwürdige Aussagen getroffen, die Anfänger irritieren könnten.

 

Bspw. war die Rede davon, dass Aktien mit einem gewissen KGV zu teuer und dementsprechend nicht kaufenswert seien. Würde ich mein Depot nur nach dieser Aussage aufbauen, hätte ich nur die deutsche Autoindustrie und alle russischen Titel im Depot - darauf kann ich verzichten.

Eine weitere, für mich grenzwertige Aussage (paraphrasiert): Aufgrund der Quellensteuer und dem damit verbundenen Aufwand sollten Sie auf keinen Fall ETFs kaufen, die nicht in Deutschland aufgelegt wurden. Auch hier bin ich der Meinung, dass diese Aussage viele Unerfahrene langfristig sehr viel Rendite kosten würde, da es niemals eine gute Idee sein kann, seine Anlagestrategie anhand der Steuerlast auszulegen.

⭐️

Fazit: Auch hier fällt mir die Entscheidung (leider) sehr leicht: Solltest Du auf der Suche nach Deinem ersten Börsenbuch sein, suche Dir lieber ein anderes!

 

Alleine der Titel des Buches fasst doch genau das zusammen, was wir alle wollen, oder nicht? Weniger arbeiten & mehr Geld haben? Geht das? Bevor Tölle allerdings auf diese Frage eingeht & verschiedene Formen der Altersvorsorge vorstellt, sorgt er zunächst mit der Erklärung einiger essentieller Begriffe für die nötige Wissensbasis beim Leser. Dabei geht es um Themen wie Riester, Rürup, das Flexirentengesetz & natürlich die gesetzliche Rente in Deutschland.

Im Teil der privaten Altersvorsorge thematisiert er neben der individuell idealen Strategie der Altersvorsorge u.a. auch die größten Fehler, die die meisten Menschen begehen, wenn es um ihren langfristigen Vermögensaufbau geht (z.B. Abschluss einer Kapitallebensversicherung). Natürlich spielt sowohl die eigen-, als auch fremdgenutzte Immobilie eine wichtige Rolle im Buch.

Und auch an Aktien führt im Buch kein Weg vorbei. Auch hier öffnet der Autor vielen Lesern vermutlich die Augen. Die einzige Aussage, die mich hier etwas irritiert hat, war die, dass ein Anleger auf gar keinen Fall Einzelaktien, sondern ausschließlich ETFs und Aktienfonds kaufen soll.

⭐️⭐️⭐️

Fazit: Hast du noch eine alte Lebensversicherung, überlegst, Dir eine Immobilie anzuschaffen oder möchtest Riester, Rürup und andere Formen der privaten Altersvorsorge kennenlernen? Dann ist das Dein Buch!

 

Das Buch von Reinhold Gagel werde ich so in mein Bücherregal stellen, dass es zu jeder Zeit griffbereit verfügbar ist. Warum? Der Kommentar von Rolf Strittmatter fasst es perfekt zusammen: „Die erarbeitete Fibel ermöglicht spielerisch das Selbststudium.[…] Die Thematik wird auf unkonventionelle Weise vermittelt und ist in dieser Form als einmalig zu bezeichnen."

 

Ob dieses Buch in dieser Form einmalig ist, bezweifle ich. Allerdings finde ich den Aufbau und die Struktur des Werkes gelungen. Nachdem zu Beginn eine Wissensgrundlage geschaffen wird, fährt der Autor fort, indem er die Bilanz eines fiktiven Unternehmens anschlägt.

 

Schritt für Schritt beschreibt er dann Geschäftsvorgänge wie bspw. eine Kapitaleinzahlung, den Kauf von Waren oder die Abschreibung von Maschinen. Anschließend werden die jeweiligen Veränderungen in der Bilanz erläutert, bis letztendlich eine realitätsgetreue Unternehmensbilanz entsteht.

 

Ein weiterer, sehr wichtiger Aspekt, der eingehend thematisiert wird, ist das Thema der Beschönung bzw. Fälschung von Unternehmensbilanzen. Der Leser erfährt, welche Möglichkeiten es hier gibt (Spoiler: unendlich viele) und welche die gängigsten sind bzw. wie man auch als Privatinvestor potentielle Bilanzmanipulationen frühzeitig erkennen kann.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Fazit: In Sachen Informationsgehalt hat dieses Buch 5 Sterne verdient. Da das Ganze (auch aufgrund der Thematik) sehr sachlich geschrieben ist, bleibt es für mich bei 4 Sternen. Wenn Du kein absoluter Experte in Sachen Bilanz, GuV oder grundsätzlich T-Konten bist, dann solltest Du dieses Buch zumindest im Regal stehen haben. So hast Du stets eine wirklich fundierte Grundlage zur Hand.

 Während Donnie sich über dem großen Teich immer noch mit dem Rest der Welt streitet, wächst in Südasien die neue Supermacht heran. Darin besteht für mich nach dem Lesen dieses Buches keinerlei Zweifel mehr.

 

Die Preis-Leistung des Buches ist meines Erachtens wirklich super. Für nicht einmal 25€ erfährt man in diesem Buch mehr über Indien als in 12 Schuljahren. Die Geschichte des Landes  wird sehr detailliert dargestellt. Angefangen bei der Entdeckung Amerikas, das zunächst für Indien gehalten wurde. Über die Etablierung von Handelsrouten, Massensklaverei & Völkermorde, bis hin zu einer aufstrebenden Wirtschaftsmacht, dessen schlechtes Image ihr voraus eilt, findet sich in diesem Buch alles, das Du über Indien wissen musst.

 

Hier einige Fakten, die zumindest meine Vorstellungskraft gesprengt haben: In den letzten Jahren wurden pro Jahr fast 10.000km Schnellstraße in Indien gebaut. Das dt. Autobahnnetz ist 13.141km lang.

2014 mussten 95% aller Herzinfarkterkrankten mit ÖPNV ins Krankenhaus fahren & brauchten dabei teilweise mehr als 10 Std. - das Gesundheitssystem kommt mit der Masse an Menschen nicht zurecht.

Indien verzeichnet ein jährliches Bevölkerungswachstum von 15-16Mio. Menschen. Alleine Mumbai & Delhi sollen 2050 eine gemeinsame Einwohnerzahl von 78,6Mio. Menschen vorweisen. Für Deutschland wird für 2050 ein Wert von ca. 77,6Mio. Menschen prognostiziert.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Fazit: Fazit: Sobald es einen geeigneten ETF mit entsprechender Größe für Indien gibt, werde ich nach und nach damit beginnen, hier eine Position aufzubauen. Die Reise für ein entwickeltes Land ist für Indien noch lang, allerdings sind die Schritte in die richtige Richtung umso größer. Sind die extreme Umweltverschmutzung sowie das schwächelnde Gesundheitssystem unter Kontrolle gebracht, wird nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Lebensqualität im Land florieren.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon

©2019 FelixInvestiert

Impressum

Datenschutz

Kontakt

*Affiliate Link