• Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon

©2019 FelixInvestiert

Impressum

Datenschutz

Kontakt

*Affiliate Link

ANLEIHE

Aktienanleihe

Aktienanleihen sind in gewisser Weise mit Aktien zu vergleichen. In gewisser Weise aber auch nicht. Sie räumen ihrer Besitzern bspw. den Anspruch auf Rückzahlung des Nennwertes ein. Hinzu kommt der nicht zu vernachlässigende Anspruch auf Zinsen, die als Kompensation dafür dienen, dass ihr Besitzer Geld verleiht.

Anleihen unterliegen einem bestimmten Standard und werden, genauso wie Aktien, ETFs usw. an Börsen gehandelt. Die Kurse von Anleihen sind abhängig vom Leitzins sowie von der Laufzeit der Anleihe.

Achtung: Anleihenkurse werden nicht wie bei Aktienkursen in absoluten (Euro-)Beträgen angegeben, sondern immer in Prozent.

Aktienanleihen werden von Banken ausgegeben und bei Fälligkeit der Anleihe bekommt der Anleger entweder den Nennbetrag der Anleihe ausbezahlt oder erhält eine festgelegte Anzahl an Aktien eines vorher bestimmten Unternehmens (diese Entscheidung liegt bei der Bank).

Bundesanleihe

Bundesanleihen sind mit Aktienanleihen vergleichbar. Der wohl bedeutendste Unterschied ist, dass sie vom Bund und nicht von Banken emittiert werden. Der Nominalzins ist fest und die Laufzeit ist variabel (in Deutschland oft 10-30 Jahre). Mithilfe von Bundesanleihen finanziert der Bund langfristige Projekte, die teils hohe Initial-Investitionen erfordern und daher nicht vom Bund alleine gestemmt werden können. Bundesanleihen werden am Laufzeitende zu 100% zurückgezahlt, wobei Zinszahlungen auf jährlicher Basis stattfinden. Keine der beiden Parteien (weder Bund, noch Anleger) kann die Bundesanleihe aufkündigen bevor ihre Laufzeit beendet ist, doch sie kann (ähnlich wie eine Aktie) an der Börse zum jeweiligen Kurs angeboten werden.

Bundesschatzbrief

Bei Bundesschatzbriefen wird zwischen zwei Varianten unterschieden:

  • Laufzeit: 6 Jahre & jährliche Zinsen

  • Laufzeit: 7 Jahre & Zinszahlung am Laufzeitende

Bundesschatzbriefe werden nicht an öffentlichen Börsen gehandelt, sondern überwiegend von Banken emittiert.​

Unternehmensanleihe

Unternehmensanleihen (engl.: Corporate Bonds) werden, wie der Name schon sagt, von Unternehmen ausgegeben. Bei Unternehmensanleihen, besonders bei solchen, die von kleinen / jungen Unternehmen ausgegeben werden, sollten Anleger besonders auf die Qualität der jeweiligen Gesellschaft achten, die Bonität und die Zukunftsperspektiven des Unternehmens überprüfen. Die Zinszahlungen des Unternehmens sind dabei primär von dessen Bonität abhängig. Je "riskanter" das Unternehmen, desto höher der Zinssatz, der den Anlegern geboten wird.

Pfandbrief

Die Deckung von Pfandbriefen beruht i.d.R. auf Grundstücken oder Immobilien. Sie werden oft von Hypothekenbanken und öffentlich-rechtlichen Emittenten ausgegeben. Dabei werden Immobilien beliehen und Pfandbriefe ausgegeben, um Bund, Ländern und Gemeinden Kredite bereitzustellen.